Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Das Grüne Band als Teil des Nationalen Naturerbes


Grünes Band bei Pferdsdorf, nördlich von Eisenach, Foto: U. Riecken
Blick auf das Grünes Band, nördlich von Eisenach, Foto: U. Riecken

Im November 2005 wurde das Grüne Band als  Nationales Naturerbe eingestuft und 2007 in der  Nationalen Strategie zur Erhaltung der biologischen Vielfalt der Bundesregierung (NBS) als Leuchtturmprojekt hervorgehoben.

Nach langjährigen Verhandlungen konnte 2010 der Prozess der kostenlosen Übertragung von Bundesflächen im Grünen Band als Teil des Nationalen Naturerbes an die Länder bzw. deren Naturschutzstiftungen abgeschlossen werden.

Die damit erfolgte Sicherung dieser Flächen für den Naturschutz ist von großer Bedeutung in Hinblick auf den Erhalt und die Entwicklung des Grünen Bandes als Teil des  länderübergreifenden Biotopverbunds.