Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Entwicklung und Vermarktung von Naturerlebnisangeboten

Trend im Tourismus: Naturerlebnis

Ziel des Projektes „Natur - Erlebnis - Angebote. Entwicklung und Vermarktung“ war es, den aktuellen Trend im Tourismus, nämlich der wachsenden Nachfrage nach Qualität und mehr Naturerlebnis im Urlaub, aufzugreifen und die Entwicklung naturverträglicher Naturerlebnisangebote zu stärken.  Für touristische Leistungsträger sollten Hilfestellungen entwickelt werden, die „Gratwanderung“ zwischen Umwelt- bzw. Naturschutz und einem gästeorientierten Naturerlebnisangebot erfolgreich zu meistern. Das Vorhaben beinhaltete mehrere Projektmaßnahmen:

Leitfaden „Natur - Erlebnis - Angebote“

Titelseite des DTV-Leitfadens "Natur · Erlebnis · Angebote"

Ein Handlungsleitfaden zu Angebotsgestaltung und Vermarktung soll Tourismusorganisationen und Betriebe auf örtlicher und regionaler Ebene befähigen, attraktive und gleichzeitig nachhaltige Naturerlebnisprodukte zu entwickeln und erfolgreich zu vermarkten.

Abrufbar unter:
Deutscher Tourismusverband e.V. (DTV) (Hrsg.) (2005):  Natur · Erlebnis · Angebote. Entwicklung und Vermarktung, pdf-Datei

Onlineplattform Naturerlebnisangebote

Benutzeroberfläche des Online-Leitfadens Natur - Erlebnis - Angebote

Eine interaktive Onlineversion dieses Leitfadens findet sich unter  www.naturerlebnisangebote.de. Neben dem Leitfaden an sich werden hier zusätzliche Informationen, Best-Practice-Beispiele, Check-listen und individuell zugeschnittene Abfrage-möglichkeiten bereitgestellt, während ein Pauschalen-Assistent bei der Entwicklung und Kalkulation eigener Naturerlebnispauschalen helfen kann. Das Angebot ist nach kostenloser Registrierung frei verfügbar.

Seminarreihe Naturerlebnisangebote

SeminarteilnehmerInnen bei der Erprobung eines Naturerlebnisangebotes (Bildautorin B. Engels)

In Zusammenarbeit mit Viabono wurde ein Seminarangebot geschaffen, dessen Ziel es war, Tourismusorganisationen, touristischen Betrieben und Destinationen praxisorientierte Anleitungen zur Erstellung und Vermarktung attraktiver, am Prinzip der Nachhaltigkeit ausgerichteter Naturerlebnisprodukte zu geben.
Von Juni bis November 2007 sowie von September bis Dezember 2010 fanden hierzu zwei Seminarreihen in verschiedenen Regionen Deutschlands statt.

Seminarreihe 1: "Konzeption und Durchführung von regionalen Workshops zur Produktgestaltung und Vermarktung von Naturerlebnis-Angeboten". Vier Regionen nahmen an dem Seminar teil: Sachsen, Bodensee, Lahntal, Thüringen.

Seminarreihe 2: "Naturerlebnisdestinationen - attraktive Angebote entwickeln und marktorientiert platzieren unter besonderer Berücksichtigung von Gesundheitsaspekten". Fünf Regionen nahmen am Seminar teil: Eichsfeld-Hainich-Werratal, Teutoburger Wald/ Eggegebirge, Schwarzwald-Baar-Heuberg, Sächsische Schweiz und Bliesgau und Pfälzer Wald.

Der "Outdoor-Navigator"

Online Benutzeroberfläche des Outdoor-Navigators

Die Online-Plattform „Outdoor Navigator“ der Viabono GmbH wurde 2008 in enger Kooperation mit dem BfN entwicklet und eingerichtet. Sie fasst bundesweit alle nützlichen Informationen zu Naturerlebnisangeboten in Deutschland entlang der gesamten touristischen Leistungskette zusammen und präsentiert diese in einem online Kartenmodul. Die Planung von Reisen mit dem Schwerpunkt Naturerlebnis wird hierdurch deutlich attraktiver, denn selbst die Buchung lässt sich online abwickeln. Betrieb und Pflege des Portals werden durch Viabono gewährleistet. Derzeit können etwa 50.000 Naturerlebnisangebote und über 25.000 Kilometer Rad-, Wasser- sowie Wanderrouten inklusive Hintergrundinformationen recherchiert werden. Auch Fotos und Videos lassen sich abrufen, sowie Streckenkarten ausdrucken. Der Outdoor Navigator wurde als interaktive Plattform konzipiert: Wer beispielsweise eigene Touren hoch lädt, erwirbt Credits, die er zum Download von detaillierten Tourdaten nutzen kann und diese somit nicht käuflich erwerben muss. Auf diese Weise wird die Datengrundlage stetig um neue Touren oder Points of Interest erweitert.

Letzte Änderung: 16.08.2011

 Artikel drucken